Was ist Geistiges Heilen?

Der Begriff, der das Selbe meint wie Geistheilen, Energiearbeit und Energetisches Heilen, bedeutet behandeln mit dem Geist, also nicht mit dem Körper oder grober Materie, wie man es mit Medikamenten oder Instrumenten tun würde. Die Behandlung beruht auf der Tatsache, dass alles im Universum Schwingung ist, jedes Atom und jeder Stern schwingt. Auch jeder Mensch, jedes Gefühl, jeder Gedanke schwingt. Der Geistige Heiler lässt seinen Geist in der treffenden Weise schwingen, um das zu behandelnde Thema in Resonanz zu bringen.

In der konkreten  Behandlung lässt der Geistige Heiler dann feinstoffliche Energie (Schwingung) durch seine Hände fließen. Der Klient kann sich dabei einfach entspannt hinlegen. Durch das Wirken dieser Energie werden Selbstheilungsprozesse im Menschen angestoßen.  Die Methode, die ich praktiziere nennt sich "Intelligenz des Lebens Heilweisen" . Viele Menschen nehmen das Wirken der Energie wahr und auch ich als Behandler spüre das Fließen dieser Energie. Die Behandlung ist fast immer sehr angenehm, wobei es bei emotionalen Themen auch zu kurzzeitigen Gefühlen von Traurigkeit, Wut o.ä. kommen kann. Wichtiger für einen Behandlungserfolg ist jedoch, ob es im Anschluss zu einer Verbesserung der Lebensqualität kommt.

 

Auch in der Schulmedizin gibt es Geistiges Heilen, was nur nicht so genannt wird, wie z.B. den  Placebo-Effekt, welcher bei jeder wissenschaftlichen  Wirksamkeitsstudie berücksichtigt werden muss (in Form der sog. "Kontrollgruppe"). Der Placebo-Effekt wirkt auch bei Behandlungen, bei denen man annehmen würde, dass die Psyche nicht beteiligt ist. So gibt es z.B. Untersuchungen, die zeigen, dass bei Knieoperationen, die nur zum Schein durchgeführt wurden, eine messbare Verbesserung eintritt. Das heißt, die Patienten hatten nach der Scheinoperation weniger Beschwerden. Dies zeigt, dass der Geist in viel größerem Maß Einfluss auf unseren Körper haben kann, als wir uns das im Alltag vorstellen.

Auch die Homöopathie und die Akupunktur beruhen auf der Annahme, dass der Mensch ein Energiesystem ist, welches durch energetische - also geistige - Impulse angeregt wird. Nicht zuletzt ist die Physik unserem Alltagsverständnis über die Welt weit vorraus: Z.B. hat die Quantenphysik schon lange festgestellt, dass das Bewusstsein Materie beeinflusst. Dies ist schließlich auch das, was die alten östlichen Traditionen sagen: Bewusstsein erschafft Realität.

 

Mit Geistigem Heilen können körperliche und seelische Themen bearbeitet werden, welche Manifestationen von Energie und Schwingung auf unterschiedlichen Niveaus darstellen.

 

In Großbritanien sind Geistige Heiler in das öffentliche Gesundheitssystem integriert und arbeiten in vielen Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen. Und in den USA werden ca. 3/4 aller Krankenpflegeschüler in "Therapeutic Touch" unterrichtet, also einer Form des Handauflegens.Wie ich vor kurzem erfuhr, habe sogar unsere Bundesregierung eine Studie zur Überprüfung der Wirksamkeit von Geistigem Heilen in Auftrag gegeben, mit positivem Ergebnis.

 

Geistiges Heilen ist also weiter verbreitet, als man glauben würde.